Samstag, 23. August 2008

Mehr Schilder für Deutschland!

Die letzten Tage waren eher wenig aufregend. Bin viel durch New York spazieren gegangen bei dem herrlichen Wetter, das weiter anhält. Bin inzwischen an manchen Stellen meines Körpers sogar dunkelweiß.
Hab in einigen Geschäften gestöbert, einen tollen Orangensaft entdeckt, aber leider immer noch kein bezahlbares Bier gefunden, das mir schmeckt.

Ich bin aber immer noch kein richtiger New Yorker geworden. Denn obwohl ich langsam anfange auf englisch zu denken (echt wahr!), sind Obdachlose immer noch nicht unsichtbar für mich. Im Vergleich zum deutschen Durchschnittsobdachlosen (DDO) sind die New Yorker Obdachlosen auch viel kreativer. Sie halten den klassischen Brauch des Pappschildes hoch, der in Deutschland ja leider vom Aussterben bedroht ist.
Hier meine 3 Favoriten:
3. Please! I need money for extensive marijuana research.

2. I´m ugly, stupid and broke. Anything helps.

1. I´m like Obama. I want change.

Kommentare:

Linda hat gesagt…

hahahaha (die schilder)

Stefko hat gesagt…

Brooklyn Lager !!

Adrian hat gesagt…

Hab ich schon probiert, ist nicht so mein Fall...
Letztes Jahr hab ich ein gutes Bier gefunden, aber hab vergessen wie es heißt.

Anonym hat gesagt…

becks - ein bisschen europa schadet nicht.